Transport-versicherung

Transportversicherungen

Zwar sind Spediteure oder eigene Lieferfahrzeuge versichert, wenn auf dem Weg zum Kunden den zu liefernden Waren etwas passiert. In einigen Fällenlohnt es sich trotzdem, eine gesonderte Waren-Transportversicherung abzuschließen. Das gilt besonders dann, wenn die Haftung des Transporteurs bestimmte Risiken ausklammert.

Grundsätzlich gibt es zwei unterschiedlich abgesicherte Schadensfälle:

  • den Totalschaden, wenn die Ware während des Transports verloren geht (Diebstahl) oder beschädigt wird. In diesem Fall tritt die volle Deckung ein und der Verlust wird ersetzt
  • den Strandungsfall. Hier sind nur bestimmte Gefahren besonders abgesichert, die zum Totalverlust führen können, wie Brand, Schiffsuntergang oder Explosion

In beiden Fällen sind jedoch politische Einflüsse wie Krieg, Bürgerkrieg oder Unruhen ausgeschlossen. Normalerweise werden Waren-Transportversicherungen als Einzelpolice abgeschlossen. Die Höhe der Prämie ist individuell verhandelbar und hängt u.a. vom Ziel, dem Transportgut usw. ab. Nur wer häufig bestimmte schwierige Transporte zu bewerkstelligen hat, kann eine so genannte General-Police abschließen. Waren-Transportversicherungen können bei jeder Transport- Versicherungsgesellschaft abgeschlossen werden. Nähere Auskünfte erteilt auch der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen