Zahlungsabwicklung

Zahlungsabwicklung

Vorauszahlung, Anzahlung, Ratenzahlung

Vorauszahlung

(cash before delivery / advance payment)

Der Käufer zahlt die Leistung in voller Höhe vor Erhalt der Ware. Wird häufig angewandt bei ungewisser Bonität des Kunden, Erstgeschäften, Geschäften mit kritischen Ländern, bei Sonderaufträgen oder Investitionsgütern, die eine Vorfinanzierung erfordern. Die vollständige Vorauszahlung des Kaufpreises ist für den Exporteur die beste Zahlungssicherung, für den Importeur die schlechteste.

Anzahlung

(down payment)

Der Käufer leistet eine Anzahlung bei Vertragsabschluss bzw. zu einem festgelegtem Zeitpunkt vor Erhalt der Ware. Der Restbetrag wird mit Erhalt der Ware fällig. Wird häufig angewandt bei Geschäften mit langen Produktions- und Lieferzeiten. Die Risiken tragen Exporteur und Importeur in etwa zu gleichen Teilen.

Raten- / Abschlagszahlung

(pro-rata payment)

Der Käufer leistet vertraglich festgelegte Teilzahlungen, die z.B. beim Erreichen bestimmter Fertigungsstufen des Produkts fällig werden. Häufig angewandt bei Geschäften mit langen Produktionszeiten. Die Risiken tragen Exporteur und Importeur in etwa zu gleichen Teilen.