Zahlungsabwicklung

Zahlungsabwicklung

Zahlungsbedingungen im Außenhandel

Neben Fragen der Finanzierung und Absicherung ist bei Auslandsgeschäften die Festlegung der Zahlungsbedingungen (terms of payment) von besonderer Bedeutung.

Bei der Aushandlung der Zahlungsbedingungen muss neben der räumlichen Distanz zum Geschäftspartner auch den unterschiedlichen Rahmenbedingungen auf Auslandsmärkten Rechnung getragen werden. Darüber hinaus gilt es, weitere Aspekte zu berücksichtigen – angefangen von der Dauer der Geschäftsbeziehung, über die Vertrauenswürdigkeit, Bonität und Marktstellung des Geschäftspartners, bis hin zu den Zahlungsgewohnheiten der Branche und des jeweiligen Marktes.

Grundsätzlich unterscheidet man im internationalen Geschäft zwischen dokumentärer und nichtdokumentärer Zahlungsabwicklung. Der dokumentären Zahlungsabwicklung via Akkreditiv oder Dokumenteninkasso kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die wichtigsten Modelle der Zahlungsabwicklung bei Auslandsgeschäften vor. Ausführliche Informationen und Beratung hierzu bieten Ihnen Ihre örtliche IHK sowie die Hausbanken.

Weitere Informationen

Beratung und Kontakte