Export und Vertrieb

Formen der Vertriebsorganisation

Exporteur

Er sitzt in Deutschland, kauft Ihre Ware und verkauft diese dann im Zielland auf eigene Rechnung weiter. Nach dem Verkauf der Ware an den Exporteur übernimmt dieser die weitere Exportabwicklung, wie z.B. Transport, Vertrieb, Versicherung etc.

Vorteile:

  • in der Regel leicht zu finden, da im Inland ansässig
  • keine Investitionen nötig
  • geringer Arbeitsaufwand für den Vertrieb,
  • unternehmerisches Risiko ist beim Exporteur
  • schnell realisierbar

Nachteile:

  • Engagement ist nur begrenzt steuerbar
  • womöglich werden auch Konkurrenzprodukte über gleichen Importeur vertrieben

Weitere Informationen