Meldungen

06.08.2018

Dänemark will die Offshorewindenergie weiter ausbauen

Drei neue Windparks geplant

(GTAI) - Dänemark will bis 2030 drei riesige Windparks weit draußen vor der Küste bauen. Die Gesamtkapazität soll 2,4 Gigawatt betragen.

Für einen Teil des Megaprojekts, eine 800-Megawatt-Anlage rund 50 Kilometer vor der dänischen Ostseeküste, gibt es bereits erste Pläne. Ein konkreter Standort für die vorgesehenen 50 bis 70 Turbinen wurde zwar noch nicht benannt, das Megaprojekt soll aber schon bald ausgeschrieben werden. Der Auftragnehmer könnte dann im Laufe des Jahres 2021 feststehen. Zwei weitere Offshorewindkraftstandorte mit einer Kapazität von jeweils mindestens 800 Megawatt (MW) sollen 2021 und 2023 ausgeschrieben werden. Die Ausschreibungen werden technologieoffen gestaltet.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Informationen

Kontakt

Edda vom Dorp

Germany Trade & Invest GmbH

‎(0228) 24 99 3 - 279

Website