Meldungen

15.08.2018

Deutsch-Angolanisches Wirtschaftsforum am 22. August

Präsident mit hochrangiger Delegation zu Gast in Berlin

(DIHK) - Hochkarätig besetzt ist das 7. Deutsch-Angolanische Wirtschaftsforum in der kommenden Woche in Berlin: Im Rahmen seines Staatsbesuches in Deutschland wird Angolas Präsident João Lourenço die Veranstaltung eröffnen.

Gemeinsam mit der Delegation der deutschen Wirtschaft in Angola, der Botschaft der Republik Angola und der Subsahara-Afrika Initiative der Deutschen Wirtschaft, zu deren Trägern auch der Deutsche Industrie- und Handelskammertag zählt, lädt der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft am 22. August ab 8.30 Uhr in das Hilton Hotel in die Mohrenstraße ein.

Das Wirtschaftsforum ist bis etwa 18 Uhr anberaumt. Nach der Rede von Staatspräsident Lourenço stehen sechs Fachforen auf dem Programm, bei denen die Teilnehmer gemeinsam mit den zuständigen Ministern die Themen Finanzierung, Infrastruktur, Energie, Gesundheit und Bergbau diskutieren können.

Darüber hinaus bietet der anschließende Abendempfang Gelegenheit, die Kontakte zu der Minister- und Wirtschaftsdelegation zu vertiefen, die den Präsidenten begleitet.

Mitglieder des Afrikavereins oder der AHK Angola zahlen für die Teilnahme (jeweils brutto) 360, Nicht-Mitglieder 460 Euro. Für Vertreter angolanischer Unternehmen oder Institutionen verringert sich der Beitrag auf 160 Euro.

Alle Infos und eine Möglichkeit, sich anzumelden, gibt es unter der Adresse www.gabf.de.

Weitere Informationen

Kontakt

Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK)

‎(030) 203 08 - 0

Website