Meldungen

07.05.2018

Japan bereitet sich auf Olympia 2020 vor

Neue Runde von Ausschreibungen gestartet / Keine zentrale Beschaffungsplattform

(GTAI) - Die großen Projekte für die Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2020 in Tokyo sind im Bau oder im Umbau. Nun geht es in die Detailumsetzung wie beispielsweise die Ausstattung der permanenten und der temporären Austragungsorte. Dafür wurden im April 2018 neue Ausschreibungen des Nationalen Organisationskomitees veröffentlicht. Insgesamt wird für die Spiele nach neuesten Schätzungen bis 2020 mit Ausgaben von rund 12,6 Milliarden US-Dollar (US$) gerechnet.

Die Vorbereitungen für die Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2020 in Tokyo gehen in die nächste Runde. Der Rohbau beziehungsweise die Modernisierung der zentralen Sportstätten ist in vollem Gange. Bis Ende 2019 sollen die Arbeiten an den wichtigsten Austragungsorten abgeschlossen sein, um die Anlagen testen und abnehmen zu können.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Informationen

Kontakt

Oliver Höflinger

Germany Trade & Invest GmbH

‎(030) 200 099 - 327

Website