Meldungen

07.08.2018

Japans Kunststoffhersteller investieren in ihr Produktangebot

Neue Werkstoffe sollen Mobilität der Zukunft erleichtern

(GTAI) - Im Automobilbereich sehen die japanischen Anbieter von Kunststoffen neue Entwicklungschancen. Sie investieren in Kapazitäten und werden teilweise selbst zu Kfz-Teile-Anbietern.

Japans Kunststoffhersteller wollen sich breiter aufstellen. Dabei steht vor allem der Automobilbereich im Blickpunkt. In Japan ist die Transportausrüstungsbranche einer der wichtigsten Pfeiler der Wirtschaft. In den nächsten Jahren werden hier große Veränderungen erwartet, die mit der Entwicklung der Elektromobilität, vernetzter Autos und des autonomen Fahrens zu tun haben.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Informationen

Kontakt

Oliver Höflinger

Germany Trade & Invest GmbH

‎(030) 200 099 - 327

Website