Meldungen

06.08.2018

Marktchancen für deutsche Anbieter und Dienstleister im Bereich der Aus- und Weiterbildung in Nigeria

Informationsveranstaltung am 25.9.2018 in Frankfurt

(BMWi) - Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) führt die Afrika-Verein Veranstaltungs-GmbH, in Kooperation mit der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Nigeria (AHK Nigeria), iMOVE - Training Made in Germany des Bundesinstituts für Berufliche Bildung (BIBB), der Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg (IHK Gießen-Friedberg), dem VDMA Beruf & Ausbildung, Professional Training Solutions GmbH (PTS) und Bosch Rexroth Drive and Control Academy eine eintägige Informationsveranstaltung zu Aus- und Weiterbildungsprodukten sowie Dienstleistungen deutscher Unternehmen für Nigeria durch. Die Veranstaltung ist Teil des BMWi Markterschließungsprogramms für KMU.

Nigeria leidet wie viele ölfördernde Länder Afrikas seit Jahren an einer Wirtschaftskrise. Der westafrikanische Riese bleibt jedoch - mit über 190 Millionen Einwohnern Deutschlands zweitgrößter Handelspartner in Subsahara-Afrika nach Südafrika. Rund einhundert deutsche Unternehmen sind erfolgreich im Land tätig. Für das BIP-Wachstum prognostiziert das Economist Intelligence Unit (EIU) daneben nach dem letzten Rezessionsjahr 2016 mit 1,6 % negativem Wachstum für 2017 eine Umkehr auf 0,7 % und für die Jahre 2018 und 2019 bereits 2,2 beziehungsweise 2,3 % Wachstum des Bruttoinlandsprodukts. Seit einigen Jahren wächst auch auf politischer Ebene in Nigeria das Bewusstsein, dass für eine Diversifizierung der Wirtschaft und die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit auch eine Reform des Ausbildungswesens notwendig ist inklusive der Förderung eines praxisorientierten technischen Berufsausbildungswesens.

Potenziale bieten sich deutschen Unternehmen besonders im Bereich Dienstleistungen wie Bedarfsanalysen und Beratung, Aus- und Fortbildungsmaßnahmen zur Verbesserung der Kompetenzen, Ressourcen und Leistungsfähigkeit der Berufsschulen sowie die Entwicklung von dualen Curricula in Kooperation mit Berufsschulen, Hochschulen und Betrieben vor Ort.

Ziel der Veranstaltung ist es, besonders kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) allgemeine sowie branchenspezifische Informationen zur Verfügung zu stellen, um sie auf einen Einstieg in den nigerianischen Markt vorzubereiten.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter Berücksichtigung des verbindlichen Anmeldeschlusses bis zum 7. September 2018. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Für das ganztätige Catering werden 30,- Euro (inklusive MwSt.) in Rechnung gestellt.
Die Anmeldeunterlagen sowie weitere Informationen finden Sie unter: http://www.afrikaverein.de/kalender/veranstaltungen/ oder im Projektflyer