Meldungen

06.06.2018

Photovoltaik für private, öffentliche und gewerbliche Gebäude in Norwegen

Deutsche Experten informieren norwegische Fachleute

(BMWi - Exportinitiative Energie) - Eine dreitägige Informationsreise führte eine Delegation aus Norwegen vom 17. bis zum 19. April 2018 zu Referenzobjekten und Unternehmen in München und Umgebung. Die norwegische Delegation setzte sich aus Unternehmensvertretern und Fachexperten aus Forschungsinstitutionen zusammen. Im Fokus des Austausches standen neben fassadenintegrierten Lösungen von Photovoltaik (PV)-Anlagen auch Energiespeicherlösungen für Gebäude.

Die Informationsreise begann mit einer Auftaktveranstaltung in München, auf der Fachvorträge zur aktuellen Marktentwicklung der Erneuerbaren Energien (EE) in Deutschland gehalten wurden. Neben technischen Entwicklungen in den Bereichen der Speichertechnik und Digitalisierung wurden auch innovative Vermarktungsstrategien wie Mieterstrommodelle vorgestellt. Im Anschluss an die Fachvorträge diskutierten die Referenten mit der Delegation ausführlich über Erfahrungen aus Deutschland und Norwegen im EE- & PV-Bereich.

Während der anschließenden Besichtigungen wurden innovative Projekte zu fassadenintegrierten Lösungen von PV-Anlagen sowie eine PV-Aufdachanlage besucht. Bei Betriebsbesuchen erhielten die Teilnehmer Informationen zu PV-Wechselrichtern, Ladesystemen und der Netzintegration von EE. Auch ein nahe gelegenes Smart-Microgrid bot die Möglichkeit, die Delegierten über die Kombination verschiedener erneuerbarer Energiequellen, stationärer Batteriespeicher und regelbaren Ortsnetztransformatoren zu informieren. Am Folgetag besichtigte die Delegation weitere Beispiele einer architektonischen Integration von nachhaltigen Energiesystemen und informierte sich über den aktuellen Forschungsstand.

Das Feedback der Delegation war sowohl auf norwegischer als auch auf deutscher Seite durchgehend positiv. Ein Großteil der Teilnehmer konnte nützliche Informationen für die Realisierung von eigenen EE-Projekten mitnehmen.

Das Beratungsunternehmen energiewaechter GmbH führte die Informationsreise gemeinsam mit der Deutsch-Norwegischen Industrie- und Handelskammer durch.

Weiterführende Informationen

AHK-Geschäftsreise: Smart City - Entwicklung der städtischen Infrastruktur anhand von digitalen Lösungen in Norwegen

Factsheet Norwegen - Allgemeine Energiemarktinformationen

Weitere Informationen

Kontakt

Geschäftsstelle Exportinitiative Energie des BMWi

‎(030) 20 188-546

Website