Meldungen

03.11.2017

Zusammenarbeit mit der Republik Mosambik wird fortgeführt

Sächsische Bergbauexperten in Maputo zu Gast

(Wirtschaftsministerium Sachsen) - Seit dem 29. Oktober 2017 sind erneut sächsische Bergbauexperten in der mosambikanischen Hauptstadt Maputo zu Gast, um das dortige Ministerium für mineralische Ressourcen und Energie in Fragen der Verbesserung der Bergbausicherheit zu unterstützen.

Hierzu erfolgte im Rahmen einer öffentlichen Anhörung die Erörterung der gemeinsam von sächsischen und mosambikanischen Fachleuten erarbeiteten Gesetze zum Aufbau einer Grubenwehr, deren Aufbau am Ende der Debatte als notwendig und begrüßenswert eingestuft wurde. Im nächsten Schritt werden die Entwürfe der Dekrete dem Ministerrat zur Zustimmung vorgelegt.

Ein erster Grundstock für die vorgesehene Zentrale der Grubenwehr wurde bereits im Rahmen des Mosambik-Besuchs von Wirtschaftsminister Martin Dulig im April 2017 durch die Übergabe von Basisausrüstung für die Ausbildung und das Training der zukünftigen Grubenwehrmitglieder an die zuständige Ministerin Letícia Deusina da Silva Klemens gesetzt. Damals betonte die Ministerin: "Unser Ziel ist es, null Grubenunfälle zu haben. Dafür brauchen wir qualifizierte und gute Mitarbeiter und benötigen Hilfe aus Sachsen, von unseren langjährigen Freunden.“

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite de Wirtschaftsministeriums Sachsen

Weitere Informationen

Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

‎(0351) 564 - 0

Website