Veranstaltungen

Belastungsprobe Brexit - neue Chancen, neue Risiken für die hessische Wirtschaft

Informationsveranstaltung

Termin:
20.06.2018
Ort:
Gießen, Deutschland
Veranstalter:
Hessisches Ministe­rium für Wirt­schaft, Energie, Verkehr und Landes­entwicklung,
 
Hessen Trade & Invest GmbH,
 
IHK Gießen-Friedberg,
 
IHK Lahn-Dill (Dillenburg),
 
IHK Limburg

Das Vereinigte Königreich zählt zu Hessens wichtigsten Wirtschaftspartnern. Deshalb ist unser Bundesland von den Folgen des Brexit erheblich betroffen. Nachdem die britische Regierung und die Europäische Kommission sich über die Grundsätze des Austritts und der Übergangsphase verständigt haben, müssen nun die Modalitäten für die Zukunftsbeziehungen geklärt werden. Das Ergebnis dieser Verhandlungen hat darum eine beträchtliche ökonomische Bedeutung für unser Land. Aus diesem Grund möchten wir die Informationsveranstaltungen für interessierte hessische Unternehmen durchführen.

Das hessische Wirtschaftsministerium und der IHK-Verbund Mittelhessen laden Sie deshalb herzlich ein zum Round Table: Belastungsprobe Brexit – neue Chancen, neue Risiken für die hessische Wirtschaft

Unter anderem berichten heimische Unternehmensvertreter aus der Praxis über den Sachstand und die Perspektiven. Bei dieser Gelegenheit werden auch die Ergebnisse der zweiten Unternehmensbefragung der HA HessenAgentur GmbH „Hessen und der Brexit – ein Jahr nach dem Austrittsantrag“ vorgestellt. Sichern Sie sich Ihren Platz unter: https://www.htai.de/belastungsprobebrexitgiessen

Webseite der Veranstaltung

Dieser Artikel ist relevant für:

Großbritannien, Zoll und Steuern

Weitere Informationen

Kontakt

Ingrid Wolf-Hof

IHK Gießen-Friedberg

‎0641 7954-3515

Kontakt

Patrick Schütz

Hessen Trade & Invest GmbH

‎(0611) 95 017 - 86 61

Website