Veranstaltungen

Chinesisch-Deutsche-Konferenz zur Digitalisierung und Industrie 4.0

Informationsveranstaltung

Termin:
27.04.2017
Ort:
Potsdam, Deutschland
Veranstalter:
IHK Potsdam,
 
Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB)

Die Zukunft der intelligenten Produktion braucht innovative Informations- und Kommunikationstechnologien. Maschinen, Produkte und logistische Anlagen sollen miteinander vernetzt werden, um weitgehend selbstorganisierte Fertigungsprozesse zu etablieren. Dieses Ziel strebt Deutschland mit dem Begriff Industrie 4.0 an. China setzt auf die Strategie „Made in China 2025“.

Um Unternehmen aus der Industrie und aus dem IT-Sektor in China und Deutschland miteinander zu vernetzen, laden das Cluster Medien, IKT, Kreativwirtschaft Berlin-Brandenburg, die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH und die Industrie- und Handelskammer Potsdam gemeinsam mit chinesischen Partnern zur Potsdamer Chinesisch-Deutschen Konferenz zu Digitalisierung und Industrie 4.0 ein.

Experten aus der deutschen Hauptstadtregion und aus China stellen Konzepte und Herausforderungen des Internet of Things (IoT) sowie Modelle der Smart Factory vor. Fachgruppen diskutieren neue Trends und Anwendungsmöglichkeiten in beiden Regionen, wie Industrieanwendungen für Virtual Reality (VR), Drohnen (UAV) zur Überwachung von industriellen Fertigungsanlagen und Autonomes Fahren.

Webseite der Veranstaltung

Dieser Artikel ist relevant für:

China, Informationstechnologie, Elektronik, Industrie, Innovation und Technologie, IT und Telekommunikation

Weitere Informationen

Kontakt

Jens Ullmann

IHK Potsdam

‎0331 2786251