Veranstaltungen

Mitarbeiterentsendung nach Österreich

Webinar

Termin:
26.09.2018
Ort:
WEBINAR
Veranstalter:
IHK Mittlerer Nieder­rhein,
 
Deutsche Handels­kammer in Österreich (AHK)

Bei der Entsendung von Mitarbeitern in das EU-Ausland sind in der Regel umfangreiche Melde- und Nachweispflichten zu beachten. Diese umfassen unter anderem die rechtzeitige Anmeldung der entsandten Arbeitnehmer und die Übermittlung von Informationen zum entsendenden Unternehmen bei den zuständigen Behörden im Tätigkeitsstaat sowie die Bereithaltung von Arbeitsdokumenten vor Ort. Hintergrund ist die Durchsetzungsrichtlinie 2014/67/EU zur Entsenderichtlinie 96/71/EG, die mittlerweile in fast allen EU-Ländern umgesetzt worden ist. So soll sichergestellt werden, dass die entsandten Mitarbeiter im Tätigkeitsstaat ein angemessenes Maß an Schutz hinsichtlich der jeweiligen nationalen Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen erhalten.

Im Zuge des Webinars werden Ihnen die Meldepflichten in Österreich vorgestellt. Neben der Darstellung der betroffenen Personen und Tätigkeiten erhalten Sie auch Hinweise, wie die Meldungen vorzunehmen sind.

Webseite der Veranstaltung

Dieser Artikel ist relevant für:

Österreich, Recht und Verträge

Weitere Informationen

Kontakt

Jörg Raspe

IHK Mittlerer Nieder­rhein

‎(02131) 92 68 - 561

Website