Veranstaltungen

Reihen- und Dreiecks­geschäfte in der täg­lichen betrieb­lichen Praxis

Seminar

Termin:
17.12.2018
Ort:
Bochum, Deutschland
Veranstalter:
IHK Mittleres Ruhr­gebiet (Bochum)

Eine der wichtigsten Säulen der deutschen Wirtschaft ist das Auslandsgeschäft. Im- und Export sind für viele Unternehmen ein bedeutender Geschäftsbereich, der nicht nur in der Geschäftsanbahnung arbeitsintensiv ist, sondern auch in der Abwicklung der Vor- und Nachbereitung von Lieferungen und Dienstleistungen. Wenn dann auch noch mehrere Kunden in unterschiedlichen Ländern beteiligt sind, ist die fehlerfreie Bewertung und Abwicklung eine besondere Herausforderung.

Die richtige Beurteilung grenzüberschreitender Liefergeschäfte, an denen mehrere Unternehmer in verschiedenen Staaten beteiligt sind, erfordert daher umfassende Kenntnisse der umsatzsteuerrechtlichen Regelungen. Fehler in der Bewertung oder der Durchführung dieser Art von Geschäften können besonders zeit- und kostenintensiv sein. Das betrifft nicht nur komplexe Sachverhalte sondern (fast) alle Fälle des grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehres.

Webseite der Veranstaltung

Dieser Artikel ist relevant für:

Zoll und Steuern

Weitere Informationen

Kontakt

Lara Obermöller

IHK Mittleres Ruhr­gebiet (Bochum)

‎(0234) 91 13 - 158

Website