In Deutschland

Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V.

Logo AVE

Quelle: Logo AVE

Die Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V. (AVE) vertritt seit 1952 die Außenwirtschaftsinteressen des deutschen Einzelhandels. Sie setzt sich für eine weltoffene, liberale Handelspolitik ein und wendet sich gegen protektionistische Tendenzen innerhalb der Europäischen Union und auf internationaler Ebene. Sie plädiert für einen liberalen Ausbau des internationalen Handelssystems und eine Stärkung der WTO, wobei die spezifischen Anliegen des Handels im Vordergrund stehen.

Zu nennen sind hier insbesondere:

  • die Umsetzung der Ergebnisse der Doha-Runde
  • der weitere Zollabbau
  • der Abbau der zunehmenden nicht-tarifären Handelshemmnisse
  • verbesserter Marktzugang für Entwicklungsländer
  • eine Reform des Anti-Dumping-Übereinkommens
  • die Liberalisierung des internationalen Dienstleistungshandels (v.a. Distribution)
  • der Beginn eines offenen Prozesses für ein internationales Investitionsabkommen
  • eine Fortsetzung der Bemühungen um internationale Wettbewerbsregeln
  • die Lösung der Konfliktfelder zwischen Handels- und Umweltpolitik

Zu den Services der AVE gehört u.a.:

  • Außenwirtschaftliche Interessenvertretung gegenüber den deutschen und europäischen Entscheidungsträgern in Politik und Verwaltung
  • Individuelle Unterstützung der Mitgliedsunternehmen bei Schwierigkeiten im Auslandsgeschäft
  • Information über handelspolitische Themen und Fragen der Außenwirtschaftspraxis
  • konkrete Beratung und Unterstützung bei der Lösung von Zoll- und Verfahrensproblemen, in Anti-Dumping-Verfahren und bei der Überwindung von sonstigen Handelsrestriktionen

Weitere Veranstaltungen

Mehr

Weitere Informationen

Kontakt

Daniela Langer

Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V. (AVE)

‎(030) 59 00 99 - 432

Website