In Deutschland

PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Logo PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft | © PwC

Quelle: Logo PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft | © PwC

Die Bundesregierung unterstützt seit Jahrzehnten die deutsche Wirtschaft mit staatlichen Garantien bei Exporten, Auslandsinvestitionen und Rohstoffvorhaben im Ausland. Unternehmen und Banken erhalten über diese Außenwirtschaftsförderung einen individuellen Schutz ihrer Auslandsaktivitäten.

Die Garantieinstrumente sind wichtige Bausteine in Finanzierung und Risikomanagement von Auslandsprojekten. Als effiziente Instrumente bewähren sie sich in wirtschaftlich schwierigen Phasen. Die Bundesregierung tritt als starker Partner der deutschen Wirtschaft nicht nur in der Finanzierungsphase, sondern auch im Vorfeld eines drohenden Schadens auf.

Die Durchführung und Bearbeitung dieser Fördermaßnahmen übernehmen im Auftrag der Bundesregierung die PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (PwC) und die Euler Hermes Aktiengesellschaft (Euler Hermes). Dieses Mandatarkonsortium ist direkter Ansprechpartner für die Exporteure und Banken in allen Fragen der Auslandsgeschäftsabsicherung.

Absicherungsmöglichkeiten:

  • Investitionsgarantien zur Absicherung von politisch verursachten Schäden bei Direktinvestitionen im Ausland (Federführung PwC AG WPG)
  • UFK-Garantien Absicherung des Zahlungsausfalls bei Ungebundenen Finanzkrediten (Federführung PwC AG WPG)
  • Exportkreditgarantien zur Absicherung des Zahlungsausfalls bei Export von Waren und Dienstleistungen (Federführung Euler Hermes AG)

Weitere Veranstaltungen

Mehr

Weitere Informationen

Kontakt

PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungs-gesellschaft (PwC)

‎(069) 9585 - 0

Website