Meldungen

13.08.2018

Geschäftsanbahnungsreise deutscher Unternehmen und Zulieferer im Bereich Recycling und Entsorgungstechnik nach Portugal

BMWi-Geschäftsanbahnungsreise unterstützt Unternehmen bei Markteinstieg

(BMWi) - Die Geschäftsanbahnungsreise ist ein Projekt der Exportinitiative Umwelttechnologien des Bundesministeriums für Wirt-schaft und Energie (BMWi), das im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU vom 25.11.2018 – 29.11.2018 in Lissabon und Porto durchgeführt wird. Mit der Durchführung dieses Projekts hat das BMWi das Kölner Unternehmen trAIDe GmbH beauftragt. Die trAIDe GmbH arbeitet im Rahmen des Projektes eng mit dem sehr erfahrenen lokalen Branchenspezialisten SPI sowie Fachverbänden und Interessensvereinigungen zusammen. Bei Projektteilnahme wird in Abhängigkeit der Unternehmensgröße ein Eigenbetrag von 500 EUR bis 1.000 EUR (netto) erhoben, Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten tragen die Teilnehmer selbst.

Das Programm
Das BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU fördert projektbezogene Maßnahmen besonders für mittelständische Unternehmen. Es dient den teilnehmenden deutschen Unternehmen zur Entwicklung von wertvollen Kooperationsbeziehungen mit ausgewählten lokalen Geschäftspartnern, die im Rahmen der Geschäftsreise persönlich getroffen werden. 2016 wurden 51 Projekte vom BMWi gefördert und erfolgreich realisiert. Dadurch konnten alleine in 2016 Exportumsätze in Höhe von 246,4 Millionen Euro von 456 deutschen Unternehmen in 51 Projekten generiert werden.

Ihre Vorteile

  • Individuelle Unterstützung beim Markteintritt
  • Identifizierung von potenziellen Geschäftspartnern + individuelle Termine
  • Effizienz durch Ersparnis von Zeit und damit Geld
  • Umsatzgenerierung durch Markterschließung

Die Projektinhalte

  • Identifikation und Erarbeitung Ihrer Bedürfnisse und Anforderungen an Geschäftspartner und Kunden im portugie-sischen Markt
  • Identifikation, Validierung sowie Vermittlung Ihrer potenziellen Geschäftspartner in Portugal
  • Während der Geschäftsreise erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Produkte vor ausgewählten potenziellen Geschäftspartnern vorzustellen

Das Unternehmen trAIDe GmbH
Seit 2008 führt die trAIDe GmbH regelmäßig erfolgreiche Geschäftsanbahnungsprojekte für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie durch. Mit einer Kundenbasis von 500 deutschen Unternehmen und einem internationalen Netzwerk von mehr als 1.500 Unternehmen in über 30 Ländern besitzt die trAIDe GmbH das erforderliche Netzwerk und umfangreiche Erfahrung zur Durchführung des Projekts.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Unternehmen begrenzt. Wir empfehlen interessierten Unternehmen sich möglichst frühzeitig anzumelden.

Anmeldeschluss: 03.08.2018 (first come, first serve; KMU’s haben Vorrang)

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Projektflyer