Meldungen

06.03.2018

Indiens Megacity Delhi breitet sich weiter aus

Ausbau der Transportinfrastruktur hat Priorität / Luft zum Atmen wird knapp

(GTAI) - Delhi wächst über seine Grenzen hinaus. Die Stadt expandiert in ihrer Peripherie und wird 2030 laut Prognosen mit 36 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Metropole der Welt sein. Die Umweltprobleme nehmen stetig zu. Insbesondere die Luftverschmutzung macht der Region zu schaffen. Öffentliche Stellen investieren unter anderem in die Verkehrsinfrastruktur. Sie planen den Umstieg auf Elektroautos und bauen weitere U-Bahnen.

Die Hauptstadt Delhi ist das politische Zentrum Indiens und nach Mumbai der zweitgrößte Wirtschaftshub des Subkontinents. Die historisch gewachsene Weltstadt wurde in den letzten Jahrhunderten mehrfach erweitert und neu strukturiert. Die Altstadt und die 1931 fertiggestellte Hauptstadt New Delhi bilden den Kern. New Delhi gehört zu neun Distrikten der Stadt Delhi mit 11,0 Millionen Einwohnern (letzter Zensus 2011). Diese ist wiederum Teil des eigenständigen Unionsterritoriums National Capital Territory of Delhi (16,8 Millionen Einwohner), das im Westen an den Bundesstaat Haryana und im Osten an Uttar Pradesh grenzt.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Informationen

Kontakt

Wilma Knipp

Germany Trade & Invest GmbH

‎(0228) 24 99 3 - 259

Website