Veranstaltungen

Delegationsreise nach Dschibuti und Äthiopien - Africa Day 2018

Delegationsreise

Termin:
19.11.2018 - 23.11.2019
Ort:
Addis Abeba (Äthiopien), Dschibuti (Dschibuti)
Veranstalter:
Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft e.V.

Schon jetzt zählt Äthiopien zu den fünf attraktivsten Investitionszielen in Afrika und hat den ostafrikanischen Wirtschaftsprimus Kenia an Dynamik weit hinter sich gelassen. Äthiopien hat seit April 2018 einen neuen jungen Regierungschef, dem politische Reformen und eine weitere Belebung der Wirtschaft zugetraut werden. Premierminister Abiy Ahmed will sogar Frieden mit dem Nachbarn Eritrea schließen und hat ein entsprechendes Abkommen geschlossen. Mit einem Wirtschaftswachstum von 7,6 Prozent im Wirtschaftsjahr 2017/2018 ist Äthiopien bereits heute der unangefochtene Spitzenreiter in Ostafrika.

Dschibuti positioniert sich erfolgreich als Umschlagszentrum für die Suezkanal-Route und als Transitdienstleister für fast den gesamten äthiopischen Außenhandel. Unverändert profitiert die Mini-Republik von ihrer strategischen Lage an der Meerenge zwischen dem Roten Meer und dem Golf von Aden. Der Hafen von Dschibuti-Stadt ist zudem eine beliebte Umlade-Station für Containerschiffe auf der Route zwischen Asien und Europa. Investitionen in den weiteren Hafenausbau nebst großen Gewerbegebieten, in neue Verkehrswege und eine Gaspipeline sorgen für Wachstum.

Zielgruppe und Teilnehmer der Reise sind Entscheidungsträger aus Deutschland und Äthiopien, aus den Bereichen Wirtschaft und Politik, die an einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit interessiert sind.

Webseite der Veranstaltung

Dieser Artikel ist relevant für:

Äthiopien, Dschibuti, Internationale Märkte und Globalisierung

Weitere Informationen

Kontakt

Asmau Nitardy

Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft e.V.

‎(030) 20 60 719 - 43

Website