Die DERA stellt sich vor

Die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) ist das rohstoffwirtschaftliche Kompetenzzentrum und die zentrale Informations- und Beratungsplattform zu mineralischen und Energierohstoffen.

Die DERA analysiert und bewertet kontinuierlich die internationalen Rohstoffmärkte. Dies ist die Grundlage für das Informations- und Beratungsangebot. Mit richtungsweisenden Studien und Pilotprojekten zeigt die DERA Preis- und Lieferrisiken sowie neue Rohstoff- und Rohstoffeffizienzpotenziale bei mineralischen Rohstoffen auf.

Für Unternehmen entwickelt sie Ausweichstrategien im Rohstoffbezug und berät diese bei der nachhaltigen und sicheren Rohstoffversorgung. Durch nationale und internationale Kooperationen auf staatlicher und wirtschaftlicher Ebene baut sie Netzwerke auf, insbesondere auch mit rohstoffreichen Ländern.

Unterstützung im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung

Die DERA unterstützt im Rahmen ihres Rohstoffmonitorings deutsche Unternehmen bei der Bewertung von Preis- und Lieferrisiken auf den internationalen Rohstoffmärkten. Unsere Rohstoffexperten analysieren rohstoffspezifische Beschaffungsrisiken, zeigen Ihnen Ausweichstrategien auf und unterstützen Sie bei der Entwicklung von Handlungsempfehlungen. Wir beraten Sie gern zu folgenden Themen:

Produkte, Publikationen und Online-Angebote