iMOVE stellt sich vor

Die Servicestelle iMOVE (International Marketing of Vocational Education) ist eine Initiative vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zur Internationalisierung deutscher Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen.

Heute ist iMOVE ein Arbeitsbereich der Abteilung "Berufsbildung International" im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB).

Deutsche Weiterbildungsanbieter unterstützt iMOVE mit einem umfangreichen Serviceangebot bei der Erschließung internationaler Märkte.

Mit dem Slogan "Training - Made in Germany" wirbt iMOVE im Ausland für deutsche Kompetenz in der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

Unterstützung im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung

Mit der Qualitätsmarke "Training - Made in Germany" unterstützten wir deutsche Bildungsdienstleister auf ihrem Weg in internationale Märkte.

Unsere Zielgruppe sind vor allem kleine und mittelständische Unternehmen im Aus- und Weiterbildungssektor. iMOVE hilft, deren Kompetenz und Leistungsspektrum im Ausland zu präsentieren und zu positionieren.

Unser Ziel ist es, Bildungsdienstleister optimal auf den Weg in Auslandsmärkte vorzubereiten und die Kontaktaufnahme mit potenziellen Kunden und Kooperationspartnern zu erleichtern.

Produkte, Publikationen und Online-Angebote