(GTAI) - Die US-Auto- und Zulieferindustrie kooperiert mit Software- und Elektronikfirmen. Mit dem Trend zum vernetzten Fahren steigt der Bedarf an Halbleitern und künstlicher Intelligenz (KI).

In Seattle entsteht ein neues Entwicklungszentrum, in dem Volkswagen (VW) gemeinsam mit Microsoft die Volkswagen Automotive Cloud und Technologien für vernetzte Fahrzeugdienste entwickeln wird. Auch mit IBM kooperiert VW, um die Transparenz in der Lieferkette durch Einsatz von Blockchain-Technologie zu verbessern. BMW arbeitet mit Microsoft an einer offenen Produktionsplattform, auf der sich Produzenten und Zulieferer vernetzen können.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News
Icon Meldung
20.10.2021

Ausfuhren in die Niederlande, Finnland und Spanien mit hohen Wachstumsraten

Icon Link
Icon Meldung
08.10.2021

Waren im Wert von 104,4 Milliarden Euro ausgeführt

Icon Link
Icon Meldung
21.09.2021

Expansionstempo zuletzt aber langsamer

Icon Link
Icon Meldung
09.09.2021

Im Juli wurden Waren im Wert von 115 Milliarden Euro ausgeführt

Icon Link