(GTAI) - Nach 26 Jahren Diskussion ist der neue Finanzdistrikt in Madrid zum Greifen nah. Eine Entwicklungsgesellschaft mit Mehrheitsanteil der Bank BBVA steht bereits in den Startlöchern.

Madrid wird nach langen Diskussionen ein modernes Finanz- und Geschäftsviertel erhalten. Mit dem Großprojekt "Madrid Nuevo Norte" kann sich der Norden der Stadt auf eine Stufe mit Finanzmetropolen wie London und Frankfurt stellen. Der südliche Bereich des Gebiets wird stärker geschäftlichen und der nördliche vor allem Wohnzwecken dienen.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest