(BMWi) - Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) führt die Deutsch-Indische Handelskammer in Zusammenarbeit mit German Water Partnership e.V., vom 02. bis 09.10.2020 eine digitale Geschäftsanbahnungsreise nach Indien durch.

Vor dem aktuellen Hintergrund der COVID-19 Pandemie, sind viele Branchen vor zahlreiche Herausforderungen gestellt. Mit der Geschäftsanbahnung Indien bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine konkrete Unterstützungsmaßnahme für die Weiterführung der Auslandsgeschäfte trotz Reisebeschränkung an. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme. Sie ist Bestandteil der Exportinitiative Umwelttechnologien und wird im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für kleine und mittlere Unternehmen durchgeführt. Das Programm richtet sich insbesondere an KMU, Selbstständige der gewerblichen Wirtschaft sowie fachbezogene Freie Berufe und wirtschaftsnahe Dienstleistungsunternehmen mit Geschäftsbetrieb in Deutschland und entsprechenden Branchenschwerpunkten.

Der indische Markt für Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen aus Wasser- und Abwasserbereich anbieten, wird auf circa fünf Milliarden Dollar geschätzt. Die Aufbereitung von Wasser- und Industriewasser wird für Unternehmen immer wichtiger, um die Kontinuität ihrer Geschäfte zu gewährleisten. Laut Branchenauskünften wird erwartet, dass der Industrieabwassersektor in den kommenden Jahren ein starkes zweistelliges Wachstum in der Größenordnung von 10-12% verzeichnen wird. Der Bedarf nach Wasseraufbereitungsanlagen steigt, nicht zuletzt durch strengere Auflagen für Industrie und Wirtschaft, stetig an. Mancherorts entstehen Kooperationen zwischen Firmen um gemeinsame Kläranlagen zu errichten. Auch die Landwirtschaft entwickelt, angesichts sinkender Grundwasserspiegel, einen zunehmenden Bedarf an effizienten Bewässerungssystemen, wie Tröpfchen- und Mikrobewässerung. Und nicht zuletzt entstehen auch durch die steigende Nachfrage nach Meerwasserentsalzungsanlagen entlang der Küsten zahlreicher Bundesstaaten neue Geschäftsmöglichkeiten. Es besteht daher großer Bedarf an entsprechenden System- und Hochtechnologielösungen.

Vor diesem Hintergrund wollen wir deutsche Unternehmen beim Markteintritt und der Geschäftsanbahnung in Indien unterstützen. Die digital durchgeführte Geschäftsanbahnung soll es den Teilnehmern ermöglichen, das, für den Geschäftserfolg in Indien essentielle Netzwerk aufzubauen, und erste Geschäftspartnerschaften anzubahnen.

Dazu werden individuell vorbereitete Geschäftsgespräche mit potentiellen Geschäftspartnern vermittelt und notwendige Kenntnisse durch ausgewählte Experten vermittelt und erfolgreiche Marktteilnehmer vorgestellt, um best-practice insights zu vermitteln. Außerdem erhalten die deutschen Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen vor interessiertem Fachpublikum zu präsentieren, sie bekommen Zugang zu einer branchenspezifischen Zielmarktanalyse und erhalten durch den Kontakt mit Fachvertretern und Brancheninsidern einen Überblick über das vielseitige Potenzial für Investitionen und Kooperationen.

Das Projekt ist Bestandteil des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU und unterliegt den De-Minimis-Regelungen. Der Eigenanteil der Unternehmen für die Teilnahme am Projekt beträgt in Abhängigkeit der Größe des Unternehmens zwischen 250 und 500 EUR (netto).

Eine verbindliche Anmeldung ist bis zum 14. August 2020 möglich.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Projektflyer.

Eine Übersicht zu weiteren Projekten des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU finden Sie unter www.ixpos.de/markterschliessung.

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News
Icon Meldung
07.08.2020

Exporte liegen aber noch 16,0 % unter dem Vorkrisenniveau im Februar 2020

Icon Link
Icon Meldung
09.07.2020

Exporte liegen aber noch 26,8 % unter dem Vorkrisenniveau im Februar 2020

Icon Link
Icon Meldung
09.06.2020

Statistisches Bundesamt veröffentlicht Ergebnisse für April 2020

Icon Link
Icon Meldung
28.05.2020

Marktchancen für deutsche Anbieter im Bereich Bergbau mit Fokus auf Automatisierungslösungen

Icon Link