(GTAI) - Kroatien hat ein neues Programm aufgelegt, damit mehr E-Autos auf den Straßen rollen. Die Mittel dürften jedoch zu gering sein, um dem Markt einen stärkeren Schub zu geben.

Ab April 2019 unterstützt das Programm mit einem Volumen von umgerechnet 2,3 Millionen Euro den Kauf von Elektrofahrzeugen in Kroatien. Es wurde gegenüber früheren Programmen deutlich aufgestockt. Im Jahr 2018 wurden für die Förderung von Elektro-Kfz rund 1,6 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Die Mittel wurden damals binnen weniger Stunden ausgeschöpft. Damit waren 414 Fahrzeuge bezuschusst worden.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News
Icon Meldung
20.10.2021

Ausfuhren in die Niederlande, Finnland und Spanien mit hohen Wachstumsraten

Icon Link
Icon Meldung
08.10.2021

Waren im Wert von 104,4 Milliarden Euro ausgeführt

Icon Link
Icon Meldung
21.09.2021

Expansionstempo zuletzt aber langsamer

Icon Link
Icon Meldung
09.09.2021

Im Juli wurden Waren im Wert von 115 Milliarden Euro ausgeführt

Icon Link