(GTAI) - Deutsche Unternehmen bewerten die Wachstumsaussichten und ihre eigenen Geschäftsperspektiven in Ungarn überwiegend gut. Sorgen bereitet der zunehmende Fachkräftemangel.

Die große Mehrheit der deutschen Unternehmen in Ungarn schätzt ihre eigene Lage als gut ein. Auch die Aussichten der ungarischen Wirtschaft insgesamt werden positiv bewertet. Für die Gesamtwirtschaft wie auch für das eigene Geschäft erwarten die Unternehmer jedoch 2019 ein deutlich geringeres Wachstum als im vergangenen Jahr. Das ist das Ergebnis der 2019 zum 25. Mal durchgeführten Umfrage der Deutsch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer (DUIHK) unter ihren Mitgliedsunternehmen.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

iXPOS News
Icon Meldung
18.06.2019

Digitalagentur soll 2019 auch das Thema künstliche Intelligenz voranbringen

Icon Link
Icon Meldung
17.06.2019

Insellösungen für den abgeschnittenen Norden des Landes gesucht

Icon Link
Icon Meldung
13.06.2019

Palette der Projekte reicht von Solar-Aufdachanlagen über Tiefkühlgemüse bis hin zu Zuckermühlen und Brauereien

Icon Link
Icon Meldung
06.06.2019

Neue Marktchancen in Afrika durch nachhaltige Investitionen

Icon Link