Unternehmerreise
Termin: 09.11.2021 - 11.11.2021
Ort: digitale Durchführung
Veranstalter: Bundesministerium für Ernährung und Landwirt­schaft (BMEL)

Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Ziel der virtuellen Geschäftsreise sind Geschäftsanbahnungen, Erfahrungsaustauch und Kontaktvertiefung mit lokalen Unternehmen und Experten.

Sowohl Belgien als auch Luxemburg sind vergleichsweise hochpreisige Exportzielmärkte für die deutschen Exporteure der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Mit einem Exportwert in Höhe von 3,2 Milliarden Euro in 2020 ist Belgien an siebter Stelle der führenden Exportnationen platziert, das vergleichsweise kleine Luxemburg folgt immerhin auf Platz 28 mit einem Ausfuhrwert deutscher Agrarprodukte und Lebensmittel in Höhe von 406 Millionen Euro.

Dieser Artikel ist relevant für:

Exportinitiative Agrar-Ernährungswirtschaft, Belgien, Luxemburg, Konsumgüter, Einzelhandel, Landwirtschaft, Ernährung, Dienstleistungen und Handel