Webinar
Termin: 11.08.2020
Ort: WEBINAR
Veranstalter: IHK Mittlerer Nieder­rhein

Am 20. Januar 2020 ist das Vereinigte Königreich aus der Europäischen Union (EU) ausgetreten. Zugleich besteht gemäß dem Austrittsabkommen eine Übergangsphase bis 31. Dezember 2020, in der sich für den Warenverkehr praktisch nichts ändert. Eine Verlängerung dieser Übergangsphase um maximal weitere zwei Jahre hat die britische Regierung abgelehnt. Damit scheidet das Vereinigte Königreich zum Jahresende 2020 endgültig aus der EU aus. Damit wird die Insel aus zoll- und außenwirtschaftsrechtlicher Sicht zum Drittland. Die damit einhergehenden Änderungen und Auswirkungen für den Warenverkehr werden in diesem Webinar dargestellt.

Dieser Artikel ist relevant für:

Großbritannien, Recht und Verträge, Zoll und Steuern