(AUMA) - Messetermine und Kontaktdaten für die Auslandsmessebeteiligungen des Bundes und der Länder enthält die Broschüre „Auslandsmesseprogramme der Bundesrepublik Deutschland und der Bundesländer 2019“, die der AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft jetzt herausgegeben hat. Der AUMA ist Mitveranstalter der Gemeinschaftsbeteiligungen des Bundes, auf denen sich deutsche Unternehmen zu günstigen Konditionen präsentieren können.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) plant dafür in Abstimmung mit der deutschen Wirtschaft 270 Beteiligungen, von denen 111 in Süd-, Ost- und Zentral-Asien stattfinden, darunter 51 in China inkl. Hongkong. 44 Beteiligungen sind in den europäischen Ländern außerhalb der EU geplant, davon 37 in Russland; innerhalb der EU sind drei Beteiligungen geplant. Es folgen der Nahe und Mittlere Osten (40), Nordamerika (26), Lateinamerika (22), Afrika (21) und Australien/Ozeanien (3).

Im Rahmen der Exportinitiative Energie beteiligt sich die Bundesregierung mit Sonderveranstaltungen an zehn Auslandsmessen im Jahr 2019. Das ist Ergebnis der Beratungen im Arbeitskreis für Auslandsmessebeteiligungen beim AUMA am 27. September 2018 in Köln.

Innerhalb des Auslandsmesseprogramms 2019 wird auch die Branchenleistungsschau „German High Tech in Metal Working“ in Kooperation mit dem AUMA durchgeführt. Die Leistungsschau ist im nächsten Jahr auf der „Metalex“ vom 20. bis 23. November 2019 in Bangkok geplant. Für die Realisierung der Beteiligungen des Bundeswirtschaftsministeriums im Jahr 2019 hat der Haushaltsausschuss des Bundestages einen Etat von 44 Mio. Euro empfohlen, die Zustimmung des Bundestages steht noch aus.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) plant für das Jahr 2019 38 Beteiligungen. Hauptregionen sind Länder in Süd-Ost-Zentral-Asien mit 16 Beteiligungen und die europäischen Länder außerhalb der EU (7). In der Broschüre sind darüber hinaus die Auslandsmessebeteiligungen der einzelnen Bundesländer für 2019 enthalten. Insgesamt wollen sich die Länder an 110 Messen im Ausland beteiligen.

Der Arbeitskreis für Auslandsmessebeteiligungen beim AUMA schlägt dem Bundeswirtschaftsministerium jährlich Messen für das Auslandsmesseprogramm vor. Er besteht aus Vertretern der exportorientierten deutschen Fachverbände, der Bundesministerien für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), des Auswärtigen Amtes, der Bundesländer und des AUMA.

Die Broschüre „Auslandsmesseprogramme der Bundesrepublik Deutschland und der Bundesländer 2019“ kann kostenlos beim AUMA bestellt oder als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Informationen zu einzelnen Messen im Auslandsmesseprogramm. Die Messen sind in der AUMA-Messedatenbank mit dem Zeichen „AMP“ gekennzeichnet.

Weitere Meldungen

iXPOS News
Icon Meldung
24.04.2019

Consumer-Health-Produkte und Apps können Daten in Patientenakten speichern

Icon Link
Icon Meldung
23.04.2019

Deutsche Unternehmen sehen ihre Perspektiven verbessert

Icon Link
Icon Meldung
17.04.2019

Neue Plattform bietet Standortinformationen für Unternehmen

Icon Link
Icon Meldung
10.04.2019

Mit Chile und Jordanien zwei wertvolle Partner für globale Energiewende gewonnen

Icon Link