(GTAI) - Israel macht Fortschritte bei der Nutzung industrieller Bauweise. Die Regierung plant neue Fördermaßnahmen. Rund 80 Startups entwickeln Hightech-Lösungen für die Bauwirtschaft.

Die industrielle Bauweise setzt sich in Israel zunehmend durch. Genaue Angaben über den Anteil von mit Hilfe industrieller Bautechnologie errichteten Gebäude an der Gesamtbautätigkeit liegen zwar nicht vor, doch gibt es klare Indizien für die wachsende Beliebtheit moderner Baumethoden. So etwa waren die Produktionskapazitäten der fünf führenden israelischen Hersteller industrieller Bauelemente 2015 nur zu 50 Prozent ausgelastet, weil die Nachfrage schwach war. Im Jahr 2018 dagegen waren ihre Kapazitäten voll ausgelastet. Die Wartezeiten, die Bauunternehmen bei Bestellungen in Kauf nehmen müssen, liegen bei rund drei Monaten; angesichts der gestiegenen Nachfrage werden zwei weitere große Produktionsstätten geplant.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

iXPOS News
Icon Meldung
17.04.2019

Neue Plattform bietet Standortinformationen für Unternehmen

Icon Link
Icon Meldung
10.04.2019

Mit Chile und Jordanien zwei wertvolle Partner für globale Energiewende gewonnen

Icon Link
Icon Meldung
10.04.2019

Brancheneinfuhren "Made in Germany" stiegen 2018 auf 2,5 Milliarden US-Dollar

Icon Link
Icon Meldung
12.03.2019

Zurückhaltung privater Investoren erschwert Finanzierung

Icon Link