(GTAI) - Irland baut den öffentlichen Personennahverkehr aus. Dublin erhält eine neue U- und bessere S-Bahnen. Es gibt Pläne für Hochgeschwindigkeitszüge.

Irlands Regierung sieht in ihrer zehnjährigen Entwicklungsplanung, dem National Development Plan, bis 2027 insgesamt 8,6 Milliarden Euro für die Modernisierung und den Ausbau des öffentlichen Verkehrswesens vor. Der Hauptteil davon fällt im Großraum Dublin an. Dort haben 2018 etwa 2,1 Millionen Menschen gelebt, das sind 43 Prozent der irischen Bevölkerung.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest