Seminar
Termin: 18.04.2019
Ort: Annaberg-Buchholz, Deutschland
Veranstalter: IHK Chemnitz

Die entgeltliche oder auch unentgeltliche Lieferung bzw. der Bezug von Ersatzteilen sind wichtige Bestandteile des Auslandsgeschäfts, um eine optimale Nutzung der erworbenen Maschinen, Ausrüstungen und Geräte zu ermöglichen. Speziell für Ersatzteilgeschäfte werden in diesem Fachseminar aus- und einfuhrrelevante Sachverhalte und Prüferfordernisse behandelt sowie Lösungen für die zoll-, präferenz- und umsatz-steuerrechtliche Abwicklung von Geschäftsvorgängen vorgestellt. Ein Schwerpunkt im Seminar sind die richtige Wareneinreihung und damit verbundene Konsequen-zen für die Exportkontrolle und Zollanmeldung sowie den Nachweis zum Präferenzursprung.

  • Aspekte der Vorbereitung und Durchführung von Ersatzteil-lieferungen im Rahmen des innerge-meinschaftlichen Warenverkehrs und bei Drittlandgeschäften
  • Die Wareneinreihung bei Ersatzteilen - Grundsätze, praktische Bestimmung der Warennummern und Entscheidungsfälle
  • exportkontrollrechtliche Prüferfordernisse beim Ersatzteilgeschäft
  • zollrechtliche Aspekte der Aus- und Einfuhranmeldung von Ersatzteilen - Lösungen für praktische Fallkonstellationen
  • Warenursprung und Präferenzen bei Ersatzteillieferungen
  • umsatzsteuerrechtliche Aspekte des Ersatzteilgeschäfts, z. B. bei Reparaturen

Dieser Artikel ist relevant für:

Recht und Verträge, Zoll und Steuern

Weitere Veranstaltungen

iXPOS Kalender
Icon Wirtschaftsforum
07.05.2019 Stuttgart Icon Link
Icon Informationsveranstaltung
07.05.2019 Frankenthal Icon Link
Icon Informationsveranstaltung
07.05.2019 Buchholz i.d.N. Icon Link