Service navi

Informationsveranstaltung
Termin: 15.03.2019
Ort: Hamburg, Deutschland
Veranstalter: OAV - Ostasiatischer Verein e.V., Handelskammer Hamburg, Deutsche Industrie- und Handelskammer in Japan (AHK)

Am 17. Juli 2018 wurde in Tokio das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan unterzeichnet und soll am 1. Februar 2019 in Kraft treten. Japan ist nach China der zweitwichtigste Handelspartner der EU in Asien und für Europa der weltweit drittgrößte Verbrauchermarkt.

Die EU und Japan erbringen 30 Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung und haben damit das Potenzial, die größte Freihandelszone der Welt zu werden. Mit dem Inkrafttreten des Abkommens sollen 91 Prozent der Zölle wegfallen. In den Folgejahren werden fast alle Zölle aufgehoben, was für europäische Unternehmen eine Ersparnis von jährlich bis zu einer Milliarde Euro bedeutet. Auch der deutschen Wirtschaft eröffnen sich dadurch vielfältige Wachstumschancen und für das deutsche Bruttoinlandsprodukt wird ein Wachstum von bis zu 20 Milliarden Euro durch das Freihandelsabkommen vorausgesagt.

Dieser Artikel ist relevant für:

Japan, EU-Binnenmarkt, Internationale Märkte und Globalisierung

Weitere Veranstaltungen

iXPOS Kalender
Icon Informationsveranstaltung
08.04.2019 - 12.04.2019 Chemnitz, Dresden, Leipzig Icon Link