Service navi

Seminar
Termin: 09.06.2022
Ort: Stade, Deutschland
Veranstalter: IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum

Inhalte:

1. EU Binnenmarkt

Europäische Union/Drittländer

- Voraussetzungen einer steuerfreien innergemeinschaftlichen Lieferung

- Prüfung Ust.-Id.-Nr.

- Verbringungsnachweise: Gelangensbestätigung und Co.

- Änderungen Intrahandelsstatistik seit 01.01.2022

- Beispielfälle

2. Zoll-Grundlagen

- EFTA / EWR / Zollunion mit der Türkei

- Verzollung / Gemeinschaftsware / Drittlandsware

- Einreihung von Waren in den Zolltarif

3. Ausfuhrverfahren ATLAS

- Einstufige und zweistufige Ausfuhranmeldung

- Ausführer, Empfänger und Anmelder nach UZK; kritische Empfänger, Finanz-Sanktionslisten

- ATLAS-Codierungen (Geschäftsarten, Zollverfahren, Genehmigungscodierungen (Y901 etc.), Verkehrszweige, statistischer Warenwert und weitere

- Übungsbeispiel: Ausfuhr in Drittländer im Notverfahren EPAS

- Ausfuhrbegleitdokument, Ausgangsvermerk und "Alternativ-AGV"

4. Warenursprung im Außenhandel

- Nichtpräferenzieller Ursprung (Ursprungszeugnis - Ursprungsregeln und Ausfüllhinweise)

- Präferenzieller Ursprung (Lieferantenerklärung, EUR.1 und Ursprungserklärung - Ursprungsregeln und Ausfüllhinweise)

- Das neue Abkommen mit dem Vereinigten Königreich

Dieser Artikel ist relevant für:

Zoll und Einfuhr