Service navi

Seminar
Termin: 01.11.2022
Ort: Gießen, Deutschland
Veranstalter: IHK Gießen-Friedberg



Welche Industriegüter darf man an wen liefern, und wann benötigt man eine Genehmigung? Gibt es kritische Länder und/oder Empfänger? Was ist ein Embargo, und welche Vorsichtsmaßnahmen muss man immer zwingender beachten? Wie läuft das Antragsverfahren, wie spart man Zeit im Umgang mit der Behörde?

Jeder Exporteur benötigt nicht nur ein Mindestmaß an Wissen über alltäglich zu beachtende Vorschriften, sondern auch einen Erfahrungsaustausch über die Umsetzung der Vorschriften. Auch der richtige Umgang mit Ausfuhren in Embargoländern ist weiterhin mit einer Reihe von komplexen Fragen begleitet.

Im Rahmen dieses praxisorientierten Seminars erhalten Sie umfassende Informationen zur novellierten EU-Dual-Use-Verordnung. Zudem  werden die unverzichtbaren Grundlagen der Exportkontrollnormen vermittelt. Praxiswissen über Zielsetzung sowie Ausmaß und Inhalt der zu beachtenden Regelungen werden gemeinsam mit unserem Referenten Holger von der Burg erarbeitet.

Dieser Artikel ist relevant für:

Recht und Verträge