Service navi

Seminar
Termin: 05.10.2022
Ort: online
Veranstalter: IHK Aschaffenburg

Seminarinhalte: 
1.  Bedeutung und Risiken von Lieferantenerklärungen 

2.  Überprüfung und Rechtsfolgen unrichtiger Erklärungen

3.  Formelle Prüfung und Erstellung der Lieferantenerklärung

  • Lieferantenerklärung für Waren mit Präferenzursprung
  • Lieferantenerklärung für Waren ohne Präferenzursprung
  • Lieferantenerklärung mit Kumulationsvermerk
  • Ausfertigungsdatum
  • rückwirkende Ausstellung
  • elektronische Authentisierung
  • Ausfüllhinweise
  • Besonderheiten Japan / Vereinigtes Königreich / Übergangsregeln RÜ

 4.  Methodik der Ursprungsbestimmungen („roter Faden“/ Prüfungsschema)

 5.  Materielle Prüfung der Lieferantenerklärung

  • Erwerb der Ursprungseigenschaft durch vollständige Erzeugung
  • Erwerb der Ursprungseigenschaft durch ausreichende Be- und Verarbeitung
  • Erwerb der Ursprungseigenschaft durch bilaterale, multilaterale bzw. paneuropäische und Pan-Euro-Med Kumulation
  • Das Regionale Übereinkommen/Übergangsregeln RÜ
  • Besonderheiten Japan/Vereinigtes Königreich

 6.  Ursprungsregeln und betriebliche Organisation

 7.  Verbindliche Ursprungsauskünfte


Dieser Artikel ist relevant für:

Zoll und Einfuhr