Service navi

Webinar
Termin: 08.09.2022
Ort: online
Veranstalter: IHK Cottbus

Im internationalen Geschäft sind Sie immer wieder mit der Schnittstelle zwischen Zoll und Umsatzsteuer konfrontiert. Trotz vieler gemeinsamer Schnittstellen bergen manche Regelungen des Zollrechts Risiken in umsatzsteuerlicher Sicht und auch umgekehrt sind vermeidbare Probleme denkbar. In den Unternehmen sind oft eine Vielzahl von Abteilungen und Fachbereichen involviert. Während die Einfuhr beispielsweise oft in der Einkaufsabteilung organisiert wird, ist das Ausfuhrverfahren wiederum in den Abteilungen Versand, Verkauf oder Logistik angesiedelt. Das Thema Umsatzsteuer hingegen ist üblicherweise in der Finanzbuchhaltung angesiedelt. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, interne Schnittstellen zu erkennen und entsprechende Prozesse in den Fachbereichen zu implementieren. Das gilt auch deshalb, weil beispielsweise das Statistische Bundesamt und auch die Zoll- und Finanzverwaltung zunehmend Informationen über Steuerpflichtige austauschen und somit die Unternehmen eventuell anstehende Betriebsprüfungen gut vorbereiten müssen.

Dieser Artikel ist relevant für:

Zoll und Einfuhr