Service navi

Unternehmerreise
Termin: 25.10.2022  –  27.10.2022
Ort: Mailand, Bergamo, Brescia, Italien
Veranstalter: Südwestfälische IHK zu Hagen


In drei Tagen erhalten Teilnehmer eine entsprechende Marktsensibilisierung. Der Besuch von Zulieferbetrieben und Autoherstellern sowie Gespräche mit Clustern, Hochschulen und Branchenexperten bieten einen Einblick in die Beschaffungsstrukturen norditalienischer Unternehmen. Netzwerkveranstaltungen ermöglichen Kontakte mit potenziellen Vertriebs- und Kooperationspartnern, zu Entscheidungsträgern oder Kunden.

Der italienische Automobilzuliefermarkt
Die italienische und die deutsche Kfz-Industrie sind eng verzahnt. Aus Italien beziehen die Hersteller in Deutschland eine Vielzahl hochqualitativer Montageteile und Komponenten. Italien besitzt eine sehr breit aufgestellte Kfz-Zulieferindustrie. Neben System- und Modulherstellern ist dort auch eine Vielzahl spezialisierter Hersteller und Bearbeiter von Teilen und Komponenten aktiv. Hinzu kommen Designer und Prototypenentwickler. Die Produktpalette reicht von kleinsten Teilen wie Spezialschrauben bis zu Motoren. Der Branchenumsatz liegt bei etwa 50 Milliarden Euro, der Export bei etwa 22 Milliarden Euro. Davon ging rund ein Fünftel an den wichtigsten Abnehmer Deutschland.

Dieser Artikel ist relevant für:

Italien, Automobil