Service navi

Seminar
Termin: 18.10.2022
Ort: Magdeburg, online, Deutschland
Veranstalter: IHK Magdeburg

Unternehmen werden seitens der Kunden häufig mit Anfragen nach Warenverkehrsbescheinigungen EUR.1, Ursprungszeugnissen oder der Übermittlung von Lieferantenerklärungen konfrontiert. Im Eifer des Verkaufsgefechts versprechen Vertriebsabteilungen häufig die problemlose Übermittlung dieser Dokumente. Diese Versprechen stellen die Versand- oder Zollabteilungen oft vor Herausforderungen. Insbesondere im Präferenzrecht sind umfangreiche Regeln und Auflagen zu erfüllen, um den Ursprung der Europäischen Gemeinschaft/Union zu erreichen. Problematisch sind allerdings nicht nur die komplexen Ursprungsregeln, sondern auch die formellen Anforderungen. Die beste Präferenzkalkulation kann nicht helfen, wenn die Präferenznachweise fehlerhaft ausgefüllt ist.

Das Seminar gibt den Teilnehmenden in zahlreichen Übungen die Voraussetzungen zur Ermittlung des Ursprungs und die Anforderungen an das Ausfüllen der notwendigen Dokumente als Einstieg systematisch an die Hand.

Dieses Seminar können Sie auch als Hybridteilnehmerin mitmachen, d.h. Sie werden online dazugeschaltet. Benötigt dafür wird ein guter Internetzugang, ein Headset und wenn möglich eine Kamera. Bitte geben Sie das bei der Buchung des Themas an, damit wir die Hybrizuschaltung entsprechend vorbereiten können.

Dieser Artikel ist relevant für:

Zoll und Einfuhr, Recht und Verträge