Service navi

Wirtschaftsforum
Termin: 05.07.2022
Veranstalter: IHK Ulm

Das internationale Geschäft war und ist der Konjunkturmotor für Deutschland und auch für unsere Region. Internationales Engagement dient der Zukunftssicherung unseres Wirtschaftsstandortes, bedeutet aber auch insbesondere aktuell eine stetige Herausforderung für die Unternehmen, sich im internationalen Wettbewerb zu behaupten.

Die Länder Zentralasiens rücken durch politische und wirtschaftliche Reformen, die chinesische Seidenstraßeninitiative und die Zentralasienstrategie der Bundesregierung weiter in den Mittelpunkt der wirtschaftlichen Interessen.

Das Wirtschaftsforum Zentralasien gibt Ihnen ein Ausblick zu aktuellen Entwicklungen und Geschäftschancen in Kasachstan und Usbekistan. Die Referenten berichten über das wirtschaftliche Potenzial der zentralasiatischen Ländern, Auswirkungen der Ukraine-Krise auf Kasachstan und Usbekistan, ihre Erfolgsmodelle sowie rechtliche Aspekte des Markteinstiegs.


Dieser Artikel ist relevant für:

Absatzmärkte, Kasachstan, Usbekistan