Service navi

(BMWK-Exportinitiative Energie) - Die Regierung des australischen Bundesstaates Victoria investiert eine Rekordsumme in einen Fonds für Zuschüsse zu Bioenergie-Projekten. Ziel ist eine zusätzliche Leistung von 5.000 kW erneuerbarer Energie. Mit zehn Millionen Australischen Dollar (mehr als 6,5 Millionen Euro) will Victoria Projekte fördern, die Energie aus organischen Abfällen gewinnen.

Für eine Förderung in Frage kommen Projekte, die Strom, Wärme, Gas oder flüssige Brennstoffe produzieren. Projektierer, die Reststoffe aus dem Energiegewinnungsprozess nutzen, können ebenfalls von der Förderung profitieren. Ziel des Fonds ist es, die Abfallentsorgung ökonomischer und umweltfreundlicher zu gestalten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Exportinitiative Energie

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten bei ihrer Teilnahme als Aussteller auf deutschen internationalen Messen finanzielle Unterstützung.

Mehr lesen

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen