Service navi

(GTAI) - Der baltische Gasmarkt zeichnet sich - vor allem im EU-Vergleich - durch ein hohes Maß an Kooperation zwischen den Ländern aus. Das unterstrich auch Kadri Simson, EU-Kommissarin für Energie, anlässlich der Baltic Gas Conference, die Mitte Juni in Litauens Hauptstadt Vilnius stattgefunden hat.

Die Vertreter der Gasbranche, die auf Einladung der Deutsch-Baltischen Handelskammer (AHK Baltikum) bereits zum sechsten Mal im Baltikum zusammen trafen, waren sich einig, dass eine enge Zusammenarbeit in Zukunft notwendig sein wird, um die bestehenden Herausforderungen zu meistern. Sie diskutierten den aktuellen Status des finnischen, estnischen, lettischen, litauischen sowie polnischen Gasmarktes. Auch die Auswirkungen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine für die Region standen auf der Agenda.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest.


Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten bei ihrer Teilnahme als Aussteller auf deutschen internationalen Messen finanzielle Unterstützung.

Mehr lesen

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen