(GTAI) -  Die umfangreiche Studie e-Conomy SEA 2020 betrachtet die sechs großen Volkswirtschaften der ASEAN. Demnach sind im Coronajahr 2020 etwa 40 Millionen neue Internetnutzer hinzugekommen, so dass nun drei Viertel aller Einwohner online sind und 80 Prozent von ihnen auch online einkaufen.

Der jährlich erscheinenden Untersuchung zufolge belief sich 2021 der Außenumsatz (der Wert der gehandelten Waren und Dienstleistungen) der Internetwirtschaft der ASEAN auf 174 Milliarden US-Dollar (US$) und könnte bis 2030 in einem optimistischen Szenario auf 1 Billion US$ anwachsen. Wichtigster Sektor mit einem Anteil von knapp zwei Dritteln ist der E-Commerce - vor den Segmenten Transport & Nahrungsmittel, Onlinereisebuchung sowie Onlinemedien, die je etwa gleich groß sind.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest