Service navi

(BMZ) Mit de­ve­loPPP för­dert das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für wirt­schaft­li­che Zu­sam­men­ar­beit und Ent­wick­lung (BMZ) das En­ga­ge­ment der Pri­vat­wirt­schaft dort, wo un­ter­neh­me­ri­sche Chan­cen und ent­wick­lungs­po­li­ti­scher Hand­lungs­be­darf zu­sam­men­tref­fen.

Da­für stellt das BMZ Un­ter­neh­men, die in Ent­wick­lungs- und Schwel­len­län­dern tä­tig wer­den wol­len oder be­reits sind, fi­nan­zi­el­le und fach­li­che Un­ter­stüt­zung zur Ver­fü­gung. Un­ter­neh­men brin­gen min­des­tens 100.000 Eu­ro in das Pro­jekt ein, zu de­nen das BMZ bis zu 50 Pro­zent der Ge­samt­kos­ten bei­steu­ert. Vor­ha­ben kön­nen mit bis zu zwei Mil­lio­nen Eu­ro ge­för­dert wer­den.

Aus­ge­wähl­te Pro­jek­te, die das Po­ten­zi­al ha­ben, ei­nen her­aus­ra­gen­den ent­wick­lungs­po­li­ti­schen Nut­zen zu er­zie­len und zum Bei­spiel Ak­ti­vi­tä­ten in meh­re­ren Län­dern be­tref­fen, för­dert das BMZ um­fang­rei­cher. Da­bei ist ein hö­he­rer Ei­gen­bei­trag als 50 Pro­zent er­for­der­lich.

Die so­ge­nann­ten Ent­wick­lungs­part­ner­schaf­ten kön­nen in den un­ter­schied­lichs­ten Bran­chen und The­men an­ge­sie­delt sein.

Die Un­ter­neh­men ko­ope­rie­ren stets mit ei­nem der zwei öf­fent­li­chen Part­ner, die das Pro­gramm im Auf­trag des BMZ um­set­zen: DEG – Deut­sche In­ves­ti­ti­ons- und Ent­wick­lungs­ge­sell­schaft oder Deut­sche Ge­sell­schaft für In­ter­na­tio­na­le Zu­sam­men­arbeit (GIZ).

Eine neue Ausschreibungsrunde startet am 15. Februar 2022.

Weitere Informationen finden Sie unter www.developpp.de

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten bei ihrer Teilnahme als Aussteller auf deutschen internationalen Messen finanzielle Unterstützung.

Mehr lesen

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen