Service navi

(IHK Offenbach) - Geschäftsreisen sind auch nach der Pandemie wichtiger Bestandteil der internationalen Geschäftsbeziehungen. Eine gemeinsame Webinar-Reihe der hessischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) zeigt auf, was bei der Entsendung von Mitarbeitenden aktuell zu beachten ist.

Ab dem 29. März und bis in den September hinein können Sie Details rund um die umfangreiche Melde- und Registrierungspflichten und die Visa-Bestimmungen der einzelnen Zielländer erfahren. In anderthalbstündigen Einzelterminen stellen die IHKs die Besonderheiten Italiens, der USA, Frankreichs, Luxemburgs, Tschechiens, Polens und Belgiens vor.

Eine detaillierte Programmübersicht und die jeweiligen Anmeldelinks zu den kostenfreien Webinaren gibt es auf der Website der IHK Offenbach.

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten bei ihrer Teilnahme als Aussteller auf deutschen internationalen Messen finanzielle Unterstützung.

Mehr lesen

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen