Service navi

(BMWi - Exportinitiative Energie) - Mit Investitionen in Höhe von 335 Millionen US-Dollar will die ghanaische Regierung den Bau klimafreundlicher Energieanlagen vorantreiben. Hersteller und Projektierer solcher Anlagen profitieren von neuen Fördermitteln.

Die Regierung von Ghana will Herstellern und Projektierern von Erneuerbare-Energie-Anlagen im Rahmen eines Energieprogramms Fördergeld zur Verfügung stellen. Insgesamt 230 Millionen US-Dollar (195 Millionen Euro) investieren die ghanaische Regierung, der Climate Investment Fund, die afrikanische Entwicklungsbank und die Regierung der Schweiz.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Website der Exportinitiative Energie

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten bei ihrer Teilnahme als Aussteller auf deutschen internationalen Messen finanzielle Unterstützung.

Mehr lesen

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen