Service navi

(GTAI) - Mehr als 200.000 Unternehmen werden von dem Programm „Digitale Transformation von kleinen und mittleren Unternehmen“ mit einem Budget in Höhe von rund 442 Millionen Euro profitieren. Mit den Finanzmitteln aus dem Aufbaufonds der Europäischen Union (EU) können Unternehmen, E-Shops, Systeme künstlicher Intelligenz, Internet of Things, Telearbeit-, Cybersecurity-Systeme und Cloud-Dienste entwickeln, kaufen oder anmieten. Auch Ausbildungsmaßnahmen für digitale Fähigkeiten werden finanziert.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus Griechenland können ab sofort ihre Anträge auf dem dafür eingerichteten Internetportal der griechischen Regierung stellen. Für die Entwicklung digitaler Infrastruktur und Cloud-Dienste stehen insgesamt 100 Millionen Euro bereit. Die Zuschüsse variieren zwischen 200.000 Euro und 2 Millionen Euro pro Unternehmen. Für den Erwerb digitaler Produkte und Dienste stehen Unternehmen 180 Millionen Euro in Form von Voucher zur Verfügung. Mit weiteren rund 162 Millionen Euro wird der Erwerb von Geräten und Software für die digitale Rechnungsausstellung, die Verwaltung von Steuerdokumenten sowie für elektronische Zahlungen gefördert.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest


Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten bei ihrer Teilnahme als Aussteller auf deutschen internationalen Messen finanzielle Unterstützung.

Mehr lesen

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen