Service navi

(GTAI) - Jakarta will bis 2030 seinen öffentlichen Nahverkehr sowie die Wasserversorgung massiv ausbauen. Die Vorhaben können aber nur mithilfe der Privatwirtschaft realisiert werden.

Im Rahmen des 10-Jahres-Enwicklungsplanes für Jakarta bis zum Jahr 2030 hat die indonesische Hauptstadt neun Großprojekte im Wert von 40 Milliarden US-Dollar (US$) aufgelegt. Sie betreffen den öffentlichen Nahverkehr, wie etwa den Ausbau der innerstädtischen MRT- und LRT-Bahnstrecken. Weitere Bestandteile sind der Ausbau von Trinkwasserversorgung und Abwasseraufbereitung sowie der Bau von 600.000 Wohneinheiten.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest