(GTAI) - Kroatiens Tourismussektor eilt von Rekord zu Rekord. Der Boom treibt Investitionen in Hotelanlagen und in den Ausbau der Infrastruktur an.

Die Investitionen im kroatischen Tourismussektor werden 2019 wieder höher ausfallen als im Jahr davor. Das hat eine Befragung des Fachministeriums bei Unternehmen der Branche und allen Gebietsverwaltungen (Gespanschaften) ergeben. Vorhaben in der Tourismusbranche eröffnen auch deutschen Unternehmen Chancen - vor allem etwa bei der Ausstattung von Hotels und anderen Objekten, weniger dagegen bei der Baudurchführung selbst.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest